Polizei befreit Kater Fips aus den Fängen eines fiesen Einbrechers

Sondershausen - Tierischer Fahndungserfolg! Im Kyffhäuserkreis konnte die Polizei einem Tierdieb sehr schnell auf die Schliche kommen.

Die Polizei konnte Kater Fips befreien.
Die Polizei konnte Kater Fips befreien.  © Screenshot/Facebook/Hoffnung für kleine Samtpfoten e.V.

Wie die Polizei mitteilte, wurde am vergangenen Montag in die Räumlichkeiten des Tierschutzvereins Samtpfote in Sondershausen eingebrochen.

Die Beamten werteten noch am selben Tag das Material eines Überwachungsvideos aus und konnten daruafhin einen zügigen Ermittlungserfolg verbuchen.

Bei der Auswertung erhärtete sich den Angaben zufolge der Anfangsverdacht gegen einen 31-Jährigen aus dem Kyffhäuserkreis.

Die Polizei durchsuchte im Anschluss die Wohnung des Verdächtigen und fand neben dem gestohlenen Kater Fips auch das geklaute Katzenfutter sowie das Katzenspielzeug.

Den Informationen nach soll es auch einen zweiten Täter geben. Die Ermittlungen hierzu dauern noch, erklärten die Beamten. Über die Hintergründe des Einbruchs gibt es derzeit keine Erkenntnisse.

Im November 2020 war der 31-Jährige schon einmal in die Räume des Tierschutzvereins eingebrochen.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Hoffnung für kleine Samtpfoten e.V.

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0