700 Kilo zu schwer! Polizei zieht überladenen Skoda aus dem Verkehr

Hermsdorf - Am Dienstagabend zog die Autobahnpolizei einen völlig überladenen Skoda samt Anhänger auf der A9 aus dem Verkehr.

Unübersehbar: Der Skoda hatte auf seinem Anhänger deutlich zu viel geladen.
Unübersehbar: Der Skoda hatte auf seinem Anhänger deutlich zu viel geladen.  © Autobahnpolizei Thüringen

Wie die Polizei erklärte, hatte gegen 20.25 Uhr ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer der Autobahnpolizei Thüringen auf einen augenscheinlich überladenen Skoda samt Anhänger hingewiesen.

Die Beamten machten sich daraufhin auf den Weg und kontrollierten das Gespann am Hermsdorfer Kreuz.

Da sich der Verdacht der Überschreitung der zulässigen Anhängelast für die Polizisten erhärtete, wurde das Gespann des 58-Jährigen gewogen.

Dabei wurde festgestellt, dass der Anhänger um 700 Kilogramm überladen war. Das Fahrzeuggespann wurde daraufhin aus dem Verkehr gezogen, die Weiterfahrt untersagt.

Als Folge muss der 58-Jährige laut Polizei ein Bußgeld in Höhe von 380 Euro zahlen. Darüber hinaus bekommt er einen Punkt im Verkehrszentralregister.

Titelfoto: Autobahnpolizei Thüringen

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0