Drogen im Spiel: Polizei greift bei Axt- und Besenstiel-Attacken ein

Saalfeld - Ein Dealer hat in Saalfeld bei einem Streit mit einem Kunden über die Qualität von Drogen einen Besenstiel eingesetzt.

Ein junger Mann hat in Saalfeld mit einer Axt in einem Treppenhaus randaliert. (Symbolbild)
Ein junger Mann hat in Saalfeld mit einer Axt in einem Treppenhaus randaliert. (Symbolbild)  © Alexey Arzamastsev/123 RF

Der 28 Jahre alte Kunde habe in der Wohnung des Mannes am Mittwoch Drogen kaufen wollen, dort sei es dann zum Streit gekommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Mit einem Besenstil habe der 30-Jährige den anderen Mann attackiert und aus der Wohnung gejagt, dieser wiederum habe vor der Tür dann zwei Unbeteiligte angegriffen und verletzt.

Bei anschließenden Durchsuchungen am Mittwoch fanden die Beamten unter anderem Drogen. Der 28-Jährige kam in ein Krankenhaus, weil er über Atemnot klagte, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Gegen den Dealer und seinen Kunden wurden nun unter anderem Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Ebenfalls Drogen waren Polizeiangaben zufolge in der Nacht zu Donnerstag im Spiel bei einem Mann, der in Saalfeld mit einer Axt auf eine Wohnungstür und ein Treppengeländer einschlug. Der Vater des 32-Jährigen hatte die Beamten alarmiert, weil sein Sohn nach einem Streit mit ihm "ausgerastet" sei.

Die Polizisten stellten die Axt sicher, der betrunkene und zugedröhnte 32-Jährige kam ins Krankenhaus. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Sachbeschädigung.

Titelfoto: Alexey Arzamastsev/123 RF

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0