In 40 Wohnungen eingebrochen? Polizei nimmt mutmaßliche Diebesbande fest

Gera - Vier mutmaßliche Mitglieder einer Diebesbande hat die Polizei am Dienstag in Gera festgenommen.

Laut Polizei sollen wohl noch weitere Straftaten von den vier Verdächtigen begangenen worden sein. (Symbolfoto)
Laut Polizei sollen wohl noch weitere Straftaten von den vier Verdächtigen begangenen worden sein. (Symbolfoto)  © 123rf/foottoo

Den drei Männern und einer Frau im Alter von 22, 24, 35 und 36 Jahren wird vorgeworfen, in mindestens 40 Fällen in Wohnungen und Geschäfte eingedrungen zu sein und dabei Beute in Höhe von rund 20.000 Euro gemacht zu haben, wie die Beamten mitteilten. Gegen die Männer seien Haftbefehle erlassen worden.

Bei Durchsuchungen in mehreren Objekten im Stadtgebiet Gera seien am Dienstag unter anderem Fahrräder, Fahrradteile, Werkzeug, Datenträger, Parfüm, Schmuck und Bekleidung sichergestellt worden.

Bei ihren Beutezügen soll die Bande auch Sachschaden in Höhe von 6000 Euro angerichtet haben.

Nach verheerendem Wohnhausbrand in Wasungen: Ursache gefunden!
Thüringen Nach verheerendem Wohnhausbrand in Wasungen: Ursache gefunden!


Nach den Durchsuchungen geht die Polizei davon aus, dass weitere Straftaten auf das Konto des Quartetts gehen.

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema Thüringen Crime: