Staatsschutz ermittelt: Brennende Gegenstände auf Israel-Flagge geworfen

Nordhausen - Unbekannte wollten am Donnerstagabend in Nordhausen die israelische Flagge in Brand setzen. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Täter verfehlten die israelische Flagge. Sie trafen stattdessen nur ein hervorgehobenes Baustück, ein sogenanntes Sims.
Die Täter verfehlten die israelische Flagge. Sie trafen stattdessen nur ein hervorgehobenes Baustück, ein sogenanntes Sims.  © Landespolizeiinspektion Nordhausen

Gegen 23.30 Uhr warfen die Täter mehrere bereits in Flammen stehende Wurfgeschosse gegen die Fassade des Rathauses, wo derzeit die Flagge Israels gehisst ist. Die Geschosse fanden jedoch nicht ihr Ziel. Sie blieben auf einem Baustück über dem Eingang liegen, teilte die Polizei mit. Die Feuerwehr rückte an und löschte die brennenden Wurfgegenstände.

An der Fassade sind Verrußungen zu erkennen. Der entstandene Schaden wird auf etwa 250 Euro geschätzt.

Den Angaben nach waren Anwohner auf das Feuer aufmerksam geworden und hatten die Polizei informiert. Die Unbekannte konnten entkommen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge soll es sich um drei dunkel gekleidete Personen gehandelt haben. Sie wurden als schlank beschrieben und seien in Richtung Primariusgraben/Stadtmauer abgehauen, heißt es.

Noch in der Nacht sicherte die Kriminalpolizei Spuren. Ein Spezialhund wurde eingesetzt. Im Laufe des heutigen Freitags werden die Ermittlungen am Tatort fortgesetzt.

Flagge hängt aus Solidarität

Nordhausen hat eine Städtepartnerschaft mit der Stadt Bet Shemesh in Israel und hatte die Flagge wegen der Eskalation der Gewalt im Gaza-Konflikt aus Solidarität an die Fassade des Rathauses gehängt.

Seit Tagen eskaliert der Konflikt zwischen Palästinensern und Israelis im Nahen Osten. Militante Palästinenser haben mit Raketenangriffen Ziele in Israel ins Visier genommen. Israel macht dafür die Organisation Hamas verantwortlich.

Die israelische Flagge wurde am Rathaus in Nordhausen neben der deutschen Flagge gehisst.
Die israelische Flagge wurde am Rathaus in Nordhausen neben der deutschen Flagge gehisst.  © Landespolizeiinspektion Nordhausen

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhausen, unter der 03631/960, zu melden.

Titelfoto: Landespolizeiinspektion Nordhausen

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0