Radfahrerin stirbt nach Unfall: Ermittlungen gegen den Ex eingeleitet

Arnstadt - Eine Radfahrerin (40) ist in Arnstadt nach einem Unfall, in den ihr ehemaliger Lebensgefährte verwickelt war, gestorben. 

Es wurden Ermittlungen gegen den früheren Lebensgefährten aufgenommen. (Symbolbild)
Es wurden Ermittlungen gegen den früheren Lebensgefährten aufgenommen. (Symbolbild)  © 123 RF/ Christian Horz

Die Frau war am Freitag mit dem Rad unterwegs, als es zum Zusammenstoß mit dem Auto ihres Ex-Partners kam, berichtete die Polizei.

Sie starb kurz darauf im Krankenhaus.

Der Fahrer verließ zunächst die Unfallstelle. Der 49-Jährige habe in Ichtershausen gestellt und festgenommen werden können. Er stand laut Polizei augenscheinlich unter Alkoholeinfluss.

Die Kriminalpolizei Gotha und die Staatsanwaltschaft Erfurt ermitteln wegen eines vorsätzlichen Tötungsdelikts, hieß es. 

Ein Gutachter wurde einbezogen.

Titelfoto: 123 RF/ Christian Horz

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0