Zwei junge Männer feuern in Erfurt mit einer Waffe, Polizei greift ein

Erfurt - Zwei junge Männer haben in der vergangenen Nacht einen Polizeieinsatz am Herrenberg in Erfurt ausgelöst.

Mehrere Polizeiautos stehen am Herrenberg in Erfurt.
Mehrere Polizeiautos stehen am Herrenberg in Erfurt.  © Marcus Scheidel

Mehrere Anwohner hatten der Polizei Schüsse gemeldet. Als die Beamten vor Ort eintrafen, ergriffen die Täter unmittelbar die Flucht.

Ein 16-Jähriger wurde in der Folge von der Polizei gestellt. Sein 20-jähriger Freund stellte sich kurze Zeit später selbst bei den Ordnungshütern.

Wie sich herausstellte, hatten die beiden abwechselnd mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen, erklärten die Beamten.

Verletzt wurde bei dieser Aktion niemand.

Gegenstände wurden ebenfalls nicht in Mitleidenschaft gezogen. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Einsatzkräfte bei dem 20-Jährigen mehrere Patronen, Magazine und ein Messer.

Eine Gasdruckwaffe und eine geringe Menge Drogen konnte ebenso aufgefunden werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz und illegalen Drogenbesitzes.

Titelfoto: Marcus Scheidel

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0