200 Traktoren in der City! Erfurt droht morgen ein Stau-Chaos

Erfurt - Wegen einer Demonstration kommt es am Freitag zu erheblichen Verkehrseinschränkungen im Bereich der Erfurter Stauffenbergallee. 

Wegen einer landwirtschaftlichen Demonstration werden bestimmte Straßen in Erfurt voll gesperrt (Symbolbild).
Wegen einer landwirtschaftlichen Demonstration werden bestimmte Straßen in Erfurt voll gesperrt (Symbolbild).  © 123RF/inkdrop

Zu der Kundgebung unter dem kreativen Motto "Sichere Lebensmittel, erhalt unserer schönen Heimat - regionale Tierprodukte", werden nach Angaben der Behörden 500 Teilnehmer erwartet. Dazu sind 200 Traktoren und weitere Fahrzeuge angekündigt.

Deshalb wird die Stauffenbergalle zwischen Fritz-Büchner-Straße, Schmidtstedter Knoten und Schlachthofstraße von 5 bis voraussichtlich 14 Uhr voll gesperrt sein, teilte die Stadt Erfurt in einer Pressemitteilung mit.

Neben den genannten Straßen rechnet die Stadt im gesamten Umfeld der Stauffenbergallee sowie auf den ausgewiesenen Umleitungsstrecken mit erheblichen Behinderungen im Straßenverkehr und Rückstau. 

Neue Details nach Tod in Kita: Kind (1) versagt die Atmung
Thüringen Lokal Neue Details nach Tod in Kita: Kind (1) versagt die Atmung

Umleitungen wird es über den Juri-Gagarin-Ring bzw. die Thälmannstraße/Liebknechtstraße geben. Im Anwohner-Bereich der Stauffenbergallee 36 bis 67 wird für den Zeitraum der Demonstration das Parken aufgehoben sein, ein Ausfahren ist nicht möglich, teilte die Stadt mit.

Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich auf die geänderte Verkehrsorganisation einzustellen und ausreichend Zeit einzuplanen. Soweit möglich, sollte dieser Bereich gemieden bzw. möglichst weiträumig umfahren werden.

Titelfoto: 123RF/inkdrop

Mehr zum Thema Thüringen: