Nach Drogen-Razzia in Gera: Haftbefehl gegen Mann erlassen

Gera - Nach einer Drogen-Razzia in Gera sitzt ein 53-Jähriger in Untersuchungshaft. Gegen ihn sei Haftbefehl erlassen worden, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag auf Anfrage.

Diese Dinge fanden die Polizisten in Gera.
Diese Dinge fanden die Polizisten in Gera.  © Polizei

Dagegen kamen drei weitere Tatverdächtige - zwei Männer und eine Frau - vorerst wieder auf freien Fuß. 

Polizisten hatten am Dienstag im Zuge von Ermittlungen zu Rauschgift-Delikten Wohnungen, Gartenlauben und ein Geschäft durchsucht. 

Dabei kamen auch Polizeihunde zum Einsatz. Entdeckt wurden viele Beweismittel: 1,6 Kilogramm Marihuana, 800 Gramm Haschisch, mehrere Tausend Euro Bargeld und Drogenutensilien. 

Die Polizisten beschlagnahmten zusätzlich zwei Langwaffen, eine Schreckschusswaffe, einen Elektroschocker, zwei Reizstoffsprühgeräte und einen Schlagstock. 

Zudem wurden verschiedene Speichermedien sichergestellt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Die Polizei war in Gera in mehreren Gebäuden im Einsatz gewesen. (Symbolbild)
Die Polizei war in Gera in mehreren Gebäuden im Einsatz gewesen. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0