Eisenach kehrt in den Wartburgkreis zurück

Von Katrin Zeiß

Eisenach/Bad Salzungen - Nach fast einem Vierteljahrhundert als kreisfreie Stadt kehrt Eisenach in den Wartburgkreis zurück.

Die Wartburg ist das Wahrzeichen von Eisenach. Nun kehrt die Stadt in den, nach der Burg benannten Landkreis zurück.
Die Wartburg ist das Wahrzeichen von Eisenach. Nun kehrt die Stadt in den, nach der Burg benannten Landkreis zurück.  © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Am Donnerstag tritt die Fusion der beiden Kommunen formal in Kraft. Zum Jahresbeginn 2022 sollen dann bestimmte bisher von der Stadt wahrgenommene Aufgaben an den Kreis übergehen.

Die Monate bis dahin sollen nach Angaben des Landkreises zur weiteren Vorbereitung genutzt werden.

Der kommunale Zusammenschluss war nach jahrelangem Anlauf im Herbst 2019 beschlossen worden, er wird vom Land auch finanziell unterstützt.

Die erste gemeinsame Kreistagswahl der fusionierenden Kommunen hatte vor knapp zwei Wochen die CDU gewonnen.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Thüringen: