Feuer zerstört Einfamilienhaus im Saale-Orla-Kreis

Chursdorf - Am Dienstagabend ist in Chursdorf im Saale-Orla-Kreis ein Haus in Flammen aufgegangen.

Die Feuerwehr versucht die Flammen zu löschen.
Die Feuerwehr versucht die Flammen zu löschen.  © NEWS5 / Fricke

Bereits beim Eintreffen der Feuerwehren war das Feuer schon auf den Dachstuhl übergegangen. Die Einsatzkräfte ließen keine Zeit verstreichen und konnten durch ihr schnelles Handeln ein Übergreifen der Flammen auf einen Anbau verhindern.

Bis in den späten Abend hinein waren die Kameraden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Doch sie konnten das Einfamilienhaus nicht mehr retten. Es wurde den Angaben zufolge komplett zerstört.

Die Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Eine 62-Jährige und ein 59-Jährige konnten sich mit ihrem Enkelkind rechtzeitig und selbstständig in Sicherheit bringen, heißt es.

Wie es zu dem Brand kommen konnten, ist derzeit noch unklar, erklärte ein Polizeisprecher. Ein möglicher Grund könnte ein Ofen im Haus gewesen sein. Die genaue Brandursache wird nun von der Kriminalpolizei ermittelt.

Der entstandene Schaden soll sich auf rund 200.000 Euro belaufen.

Titelfoto: NEWS5 / Fricke

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0