Diese beiden Kinderhelden stehen ab sofort in Erfurt!

Erfurt - Prominenter Zuwachs für Erfurt: Seit dem heutigen Montag können Kinder und Erwachsene zwei beliebte Kika-Figuren bestaunen, anfassen und fotografieren. 

Die neuen KIKA-Figuren mit den Sponsoren Andreas Krey (l.), Sabine Wosche (zweite v. l.), (Geschäftsführung LEG Thüringen) und Peter Rüberg (r.), (Rüberg GmbH).
Die neuen KIKA-Figuren mit den Sponsoren Andreas Krey (l.), Sabine Wosche (zweite v. l.), (Geschäftsführung LEG Thüringen) und Peter Rüberg (r.), (Rüberg GmbH).  © LEG Thüringen

"Hassassassassassass" und  "Kreuzspinne und Kreuzschnabel." Mit diesen Ausdrücken eroberten Herr Fuchs und Frau Elster die Herzen zahlreicher Kinder. Ständig waren die beiden Kult-Figuren damit beschäftigt, sich zu streiten. Doch genau so schnell wie die Kabbelei angefangen hatte, war sie auch schon wieder beendet.

Nach knapp sechs Jahrzehnten im Märchenwald hat es die beiden Kinderhelden nun nach Erfurt verschlagen. Um die Ankunft der beiden auch gebührend zu feiern, wurden die Figuren der beiden Serienhelden vor dem Erfurter Theater im Brühl vorgestellt. 

Die Märchentiere führen damit eine jahrelange Tradition fort.

Serienhelden in ganz Erfurt zum Anfassen

2007 wurde zum zehnjährigen Bestehen des Kinderkanals (KiKa) in Erfurt Bernd das Brot am Rathaus aufgestellt. Seitdem wurden unter anderem mit dem Sandmännchen, Tabaluga, Captain Blaubär, der Tigerente und Pitti Platsch zahlreiche Figuren aus den Sendungen des KiKas im Erfurter Stadtbild verankert. 

Mit der Vorstellung von Herrn Fuchs und Frau Elster sind nun insgesamt 16 Helden aus der Kinderzeit in Thüringens Landeshauptstadt zu bestaunen. 

Die Figuren sollen Kindern und Erwachsenen eine Freude bereiten, für tolle Fotos herhalten und als Sehenwürdigkeiten für Touristen dienen, erklärte Dr. Holger Wiemers, Pressesprecher der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG).

"Wir freuen uns diese schöne Tradition mit Leben gefüllt und fortgesetzt zu haben", so Wiemers.

Realisiert wurden die beiden Figuren über Spenden. Das Top Magazin Thüringen von der Rüberg Gmbh übernahm das Sponsoring für Herrn Fuchs. Frau Elster entstand durch die Unterstützung der LEG-Thüringen. 

"Erfurt ist ein toller Standort zum Wohnen, Investieren, Genießen – und aus Erfurt kommen die Leinwandlieblinge aus unzähligen Fernsehsendungen des KiKa", sagten Andreas Krey und Sabine Wosche aus der Geschäftsführung der LEG bei der Vorstellung am Montagmorgen am Theaterplatz.

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (64, Linke) und Erfurts Oberbürgermeister, Andreas Bausewein (47, SPD) waren bei der Enthüllung ebenfalls mit dabei. 

Wegen der aktuellen Corona-Richtlinien erfolgte die Präsentation der Serienhelden im kleinen Kreis. Die Kinder von der Kita im Brühl sangen sogar ein extra einstudiertes Lied, sagte Wiemers.

Bleibt nur zu hoffen, dass sich Herr Fuchs und Frau Elster in ihrem neuen Zuhause bloß nicht wieder streiten... 

Titelfoto: LEG Thüringen

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0