Lang hat's nicht gedauert: Dieser Landkreis in Thüringen macht Schulen und Kitas wieder dicht!

Schleiz - Die Öffnungen von Schulen und Kindergärten im Saale-Orla-Kreis waren nur von ganz kurzer Dauer.

Im Saale-Orla-Kreis müssen am Dienstag Grundschulen und Kindergärten wieder schließen. (Symbolbild)
Im Saale-Orla-Kreis müssen am Dienstag Grundschulen und Kindergärten wieder schließen. (Symbolbild)  © Annette Riedl/dpa

Familien und Einrichtungen selbst müssen sich darauf einstellen, dass der eingeschränkte Regelbetrieb (Stufe Gelb), ab kommenden Dienstag, den 2. März, wieder eingestellt wird, wie der Landkreis in einer Mitteilung erklärte.

Grund für die erneute Schließung ist die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz im Saale-Orla-Kreis. Am heutigen Sonntag lag der Wert bei 206,7 - ab einer Inzidenz von 200 müssen in Thüringen die Einrichtungen geschlossen werden. Einzig und allein eine Notbetreuung ist weiterhin erlaubt.

Laut Pressemitteilung wurde das Landratsamt von der Regierung dazu aufgefordert Schulen und Kitas bereits am Montag für den allgemeinen Regelbetrieb zu schließen. Landrat Thomas Fügmann (66, CDU) konnte letztendlich bewirken, dass die Einrichtungen erst Dienstag dicht machen.

"Wenigstens können wir so aber das Chaos vermeiden, dass es am Montagmorgen unweigerlich gegebenen hätte, weil eine Entscheidung zur sofortigen Schließung gar nicht so schnell bei allen Beteiligten angekommen wäre", begründete Fügmann seine Entscheidung.

Die Grundschulen und Kindergärten waren vor gerade einer Woche wieder geöffnet worden. Am Montag sollten eigentlich wie in den meisten Thüringer Kommunen die Fünft- und Sechstklässler wieder Unterricht im eingeschränkten Regelbetrieb erhalten.

Titelfoto: Annette Riedl/dpa

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0