Liebe mit Unterbrechung: Nico Schwanz feiert Einjähriges mit seiner Freundin

Ichstedt - Nico Schwanz (42) hat allen Grund zum Feiern. Seit Donnerstag ist der Thüringer genau ein Jahr mit seiner Freundin Julia Prokopy (25) zusammen.

Nico Schwanz (42) und seine Freundin Julia Prokopy (25) bei einem Wellness-Urlaub in Italien.
Nico Schwanz (42) und seine Freundin Julia Prokopy (25) bei einem Wellness-Urlaub in Italien.  © Screenshot/Instagram/nicoschwanz

Auf seiner Instagram-Seite veröffentlichte der gelernte Friseur ein Foto von sich und seiner Auserwählten. "1Jahr ❤ mit dir", schrieb er zu dem Foto. (Rechtschreibung übernommen)

Dabei schauen sich die zwei Turteltauben tief in die Augen, lächeln und berühren einander zärtlich. 

Doch so schön dieses Foto auch ist, so ganz die Wahrheit sagt der 42-Jährige nicht. Streng genommen sind das Männermodel und die Stewardess kein ganzes Jahr zusammen. 

Zwischendurch waren sie ganz kurz getrennt.

Liebe im zweiten Versuch

Nachdem die beiden im September des vergangenen Jahres zusammenkamen, ging alles sehr schnell.

Nach nicht einmal einem halben Jahr Beziehung zog der 42-Jährige sogar zu seiner 17 Jahre jüngeren Freundin nach Dormitz bei Erlangen in Bayern (TAG24 berichtet).

Doch so schnell, wie sich alles entwickelte, war es auch schon wieder vorbei. Im Mai dieses Jahres gaben die zwei ihr überraschendes Liebes-Aus bekannt. Nach wenigen Wochen des Singledaseins fanden sie allerdings wieder zueinander. 

Seitdem scheint es im Hause Schwanz-Prokopy besser als jemals zuvor zu laufen. Sogar so gut, dass er die kleine Beziehungspause Mitte des Jahres wohl ganz vergessen hat. 

Die Fans scheinen sich jedenfalls nicht daran zu stören, dass die beiden kurzzeitig getrennt waren. "Alles liebe zum 1 jährigen 😘😘😘", oder "👍❤️👌alles liebe und gute zum 1jährigen und noch weitere schöne spannende und glückliche Jahre 😍", lauteten unter anderem einige Kommentare. (Rechtschreibung übernommen)

Wir sind gespannt, was sich Nico Schwanz dann zum zweiten Jahrestag für seine Julia einfallen lässt. 

Titelfoto: Screenshot/Instagram/nicoschwanz

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0