Lkw-Fahrer hört komische Geräusche, wenig später ist sein Fahrzeug ausgebrannt

Arnstadt - Ein Milchlaster ist auf einem Parkplatz an der Autobahn 71 bei Arnstadt in Flammen aufgegangen.

Die Feuerwehr wurde zu einem Einsatz auf einen Parkplatz an der A71 gerufen (Symbolfoto).
Die Feuerwehr wurde zu einem Einsatz auf einen Parkplatz an der A71 gerufen (Symbolfoto).  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Der Lkw-Fahrer hatte während der Fahrt in Richtung Schweinfurt komische Geräusche aus dem Motorraum vernommen. Kurze Zeit später stellte er fest, dass Rauch in das Fahrhaus eindrang, teilte die Autobahnpolizei mit.

Der 45-Jährige steuerte daraufhin seinen Lastwagen auf einen Parkplatz bei Arnstadt. Wie sich herausstellen sollte, handelte der Mann genau richtig. 

Als er auf dem Rastplatz angekommen war, entwickelte sich ein offenes Feuer, welches auf die gesamte Zugmaschine übergriff.

Der alarmierten Feuerwehr gelang es, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Ein Ausbrennen des Zugfahrzeugs konnten die Einsatzkräfte jedoch nicht verhindern. 

Der Parkplatz blieb zwischenzeitlich gesperrt. Verletzt wurde nach Angaben der Autobahnpolizei glücklicherweise niemand.

Laut den Beamten wird der entstandene Schaden auf 150.000 Euro beziffert. 

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0