Corona in Thüringen: Inzidenz erneut angestiegen, acht Regionen coronafrei

Von Katrin Zeiß

Erfurt - Die Corona-Inzidenz in Thüringen bleibt auf niedrigem Niveau, dennoch steigt der Wert weiter an.

In Thüringen werden aktuell wenig Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. (Symbolfoto)
In Thüringen werden aktuell wenig Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen. (Symbolfoto)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner liegt am heutigen Dienstag bei 2,5 - einen Tag zuvor war der Wert mit 2,4 minimal niedriger gewesen, wie die Staatskanzlei unter Berufung auf Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) mitteilte.

Laut Staatskanzlei sind aktuell acht Landkreise bzw. kreisfreie Städte coronafrei. Dort hatte es in den vergangenen sieben Tagen keine Neuinfektionen gegeben.

Innerhalb eines Tages registrierten die Thüringer Gesundheitsämter sieben Neuinfektionen und drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung.

Corona-Hammer: 2G-Regel soll ab Oktober in Thüringen gelten!
Thüringen Politik Corona-Hammer: 2G-Regel soll ab Oktober in Thüringen gelten!

Seit Pandemiebeginn wurde bei 128.864 Thüringern das Coronavirus nachgewiesen. Die Zahl der Genesenen wird auf rund 124.350 beziffert. 4357 Menschen sind mit bzw. an dem Virus im Freistaat gestorben.

Die Corona-Zahlen für Thüringen im Überblick:

Im bundesweiten Vergleich kann der Freistaat weiter eine der niedrigsten Inzidenzen vorweisen. Für ganz Deutschland wird der Wert am Dienstag mit 6,5 angegeben.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Lokal: