Erfurt: Straßenbahn und Bus offenbar mit Stahlkugeln beschossen

Erfurt - Aufregung am Dienstagabend in Erfurt. Eine Straßenbahn und zwei Busse sollen vermutlich beschossen worden sein.

Auf eine Straßenbahn und zwei Busse wurde am Dienstagabend in Erfurt vermutlich geschossen. (Symbolfoto)
Auf eine Straßenbahn und zwei Busse wurde am Dienstagabend in Erfurt vermutlich geschossen. (Symbolfoto)  © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Laut Polizeiangaben sollen der oder die Unbekannten mit einer Zwille, einer schleuderartigen Waffe, auf die Fahrzeuge geschossen haben.

Konkret betroffen waren bei den Bussen die Linie 20 sowie ein Linientaxi. Bei der Straßenbahn wurde die Linie 6 getroffen, wie der MDR schreibt.

An einer Haltestelle im Rieth wurden Stahlkugeln gefunden, die auf einen Angriff auf die Fahrzeuge hindeuten könnten.

Überholmanöver geht schief: Biker (48) kracht in abbiegenden VW
Thüringen Unfall Überholmanöver geht schief: Biker (48) kracht in abbiegenden VW

Den Informationen nach wurde bei der Straßenbahn eine Seitenscheibe zerstört.

Verletzte soll es laut den Beamten nicht geben.

Die Ermittlungen laufen.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Lokal: