Sprengstoff? Verdächtiger Brief im Thüringer Landtag

Erfurt - Im Thüringer Landtag ist am Mittwoch ein verdächtiger Brief mit Pulver eingegangen. 

Im Thüringer Landtag ist am Mittwoch ein verdächtiger Brief mit Pulver eingegangen.
Im Thüringer Landtag ist am Mittwoch ein verdächtiger Brief mit Pulver eingegangen.  © Bildmontage: Michael Reichel/dpa-Zentralbild,Rene Ruprecht

Der Brief sei an einen Landtagsabgeordneten der Grünen gerichtet gewesen, teilte die Polizei mit. 

Zum Inhalt des Schreibens wurden zunächst keine Angaben gemacht. 

Eine Fraktionsmitarbeiterin, die das Schreiben öffnete, wurde vorsorglich ärztlich untersucht.

Die Feuerwehr errichtete vor dem Gebäude eine Dekontaminierungsstrecke. Um was für eine pulverförmige Substanz es sich handele, sei derzeit noch unklar. 

Experten des Landeskriminalamtes (LKA) sollen zunächst klären, ob es Sprengstoff sein könnte. Danach sollen Proben abschließend beim LKA und dem Robert Koch-Institut (RKI) untersucht werden.

Titelfoto: Bildmontage: Michael Reichel/dpa-Zentralbild,Rene Ruprecht

Mehr zum Thema Thüringen Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0