Brand in Produktionshalle: Feuerwehr im Großeinsatz

Heilbad Heiligenstadt - Am Dienstagabend schlug in einem Unternehmen in Heiligenstadt die Brandmeldeanlage an und hat so wohl einen Großbrand verhindert. 

Die Feuerwehr konnte den Brand nach zwei Stunden löschen.
Die Feuerwehr konnte den Brand nach zwei Stunden löschen.  © Feuerwehr Heiligenstadt

Wie die Feuerwehr mitteilt, ging der Alarm kurz nach 19 Uhr in einem Unternehmen in der Hugo-Engelmann-Straße los. 

Als die Feuerwehr eintraf, drang schon Rauch aus der Produktionshalle. "Die Feuerwehrmänner fanden mehrere übereinander gestapelte Folienrollen vor, welche in Vollbrand standen", so ein Sprecher der Feuerwehr Heiligenstadt.

Zur Unterstützung wurden die Wehren aus Günterrode, Kaleneber und Rengelrode angefordert.

Die Kameraden konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und eine weitere Brandausbreitung verhindern. Dazu brachten sie unbeschädigte Kunststoffrollen mit einem Gabelstapler ins Freie. 

Nach rund zwei Stunden war das Feuer gelöscht.

Bei dem Einsatz waren 62 Feuerwehrkräfte dabei. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Titelfoto: Feuerwehr Heiligenstadt

Mehr zum Thema Thüringen Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0