Küche in Flammen: Feuerwehr rettet sieben Personen

Heilbad Heiligenstadt - In einem Wohnhaus in Heilbad Heiligenstadt stand am Dienstagabend eine Küche in Flammen.

Die Küche einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses am Kasseler Tor stand am Dienstagabend in Flammen.
Die Küche einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses am Kasseler Tor stand am Dienstagabend in Flammen.  © Feuerwehr Heilbad Heiligenstadt

Gegen 20.22 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr Heiligenstadt ein. 

Als die Einsatzkräfte eintrafen, drang schwarzer Rauch aus der Wohnung im ersten Obergeschoss. Der Rauch hatte sich bereits in die darüber liegenden Wohnungen ausgebreitet. 

Die Feuerwehr rettete über das Treppenhaus sieben Personen mit Hilfe von Fluchthauben. 

Die anderen Bewohner hatten das fünfgeschossige Gebäude bereits vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen.

Sieben Personen wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 20.55 Uhr war der Brand gelöscht. Die betroffene Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. 

Die übrigen Wohnungen wurden durch die Feuerwehr kontrolliert und belüftet.

Während der Lösch- und Rettungsarbeiten mussten das Kasseler Tor und die Petristraße für den Verkehr gesperrt werden.

Update 14.15 Uhr: Wie die Polizei am Mittwoch weiter mitteilte, war vermutlich ein technischer Defekt eines Küchengerätes der Auslöser dafür. Die Wohnung des Rentners ist den Angaben zufolge nicht mehr bewohnbar. Der Schaden betrage rund 7500 Euro.

Titelfoto: Feuerwehr Heilbad Heiligenstadt

Mehr zum Thema Thüringen Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0