Krebskranke Elsa (2) braucht einen Spender: So könnt ihr der Kleinen helfen!

Buttstädt - Die kleine Elsa ist an Leukämie erkrankt und benötigt dringend eine Knochenmarkspende. Um der Zweijährigen zu helfen, wurden nun weitere Typisierungstage ins Leben gerufen.

Mit Typisierungstagen soll ein passender Spender für Elsa gefunden werden.
Mit Typisierungstagen soll ein passender Spender für Elsa gefunden werden.  © Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden

Elsa hat es in ihrem jungen Leben bislang alles andere als leicht gehabt. Statt einer sorgenfreien und unbeschwerten Kindheit ist und war ihr Leben von unzähligen Krankenhausaufenthalten geprägt.

Im April 2020 wurde bei dem kleinen Mädchen das sogenannte Ewing-Sarkom festgestellt - eine sehr seltene Form von Knochenkrebs! Ein Tumor hatte sich direkt in ihrer Halswirbelsäule gebildet.

Ab diesem Moment war das Krankenhaus der Lebensmittelpunkt der Zweijährigen. Nach einer Notoperation musste das Mädchen 28 Bestrahlungen und 14 Chemotherapien über sich ergehen lassen.

Messer-Mann bedroht Sanitäter während Einsatz
Thüringen Crime Messer-Mann bedroht Sanitäter während Einsatz

Als die Ärzte und ihre Eltern glaubten, Elsa hätte das Schlimmste überstanden, folgte der nächste Schock. Das Mädchen war nach Knochenkrebs nun an Leukämie erkrankt. Die Krankheit hatte sich durch die Chemo zurückgemeldet.

Elsa bekommt weiter eine Strahlentherapie im Uniklinikum Jena (UKJ) und erhält Morphium gegen die Schmerzen. Mama Sarah ist ununterbrochen an ihrer Seite und auch Papa Morris fährt täglich ins UKJ.

Die Kleine ist nun auf eine Stammzellentransplantation angewiesen. Nur ein passender Spender kann jetzt noch ihr Leben retten. Auch die Bevölkerung kämpft und ruft zu Typisierungsaktionen in Thüringen auf.

Elsa braucht eine Fremdspende

Da aus der eigenen Familie kein passender Spender infrage kommt, ist Elsa auf eine Fremdspende, einen genetischen Zwilling, angewiesen.

Um diesen zu finden, hatte das Uniklinikum Jena - in diesem Krankenhaus liegt Elsa - bereits zu drei Typisierungstagen aufgerufen, von diesen TAG24 berichtete. In Sondershausen im Kyffhäuserkreis konnte man sich ebenfalls schon registrieren.

Damit die Suche nach einem passenden Spender auch erfolgreich wird, finden weitere Aktionstage für Elsa statt.

"In etwa 90 Prozent der Fälle finden wir einen passenden Spender." Die weltweiten Datenbanken werden bereits durchsucht, betonte Elsas behandelnder Onkologe, Oberarzt Prof. Bernd Gruhn hoffnungsvoll.

An diesen Tagen finden die Typisierungsaktionen statt:

Kölleda:

  • 10.07.2021, 10 bis 15 Uhr, REWE Markt Florian Hinz oHG, Weimarische Str. 1b
Bottendorf:
  • 07.07.2021, 17 bis 18.30 Uhr, Freiwillige Feuerwehr Bottendorf

Roßleben:

  • 09.07.2021, ab 15 Uhr bis "open end", Freibad Roßleben

Wiehe:

  • 16.07.2021, 17 bis 21 Uhr, Stadtpark Wiehe

Die Hoffnung ist groß, dass sich Elsas Lebensretter irgendwo da draußen befindet, denn die Kleine hat noch viel vor sich und will Leben.

Titelfoto: Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden

Mehr zum Thema Thüringen Lokal: