Zahl Kleiner Waffenscheine in Thüringen weiter gestiegen

Erfurt - Immer mehr Thüringer legen sich einen sogenannten Kleinen Waffenschein zu.

Immer mehr Thüringer legen sich einen sogenannten Kleinen Waffenschein zu. (Symbolbild)
Immer mehr Thüringer legen sich einen sogenannten Kleinen Waffenschein zu. (Symbolbild)  © Oliver Killig/dpa-Zentralbild/dpa

Nach einem Anstieg 2017 hat sich der Trend auch 2018 und 2019 fortgesetzt, wie aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage des Landtagsabgeordneten Raymond Walk (CDU) hervorgeht. 

Demnach stieg die Zahl der Inhaber Kleiner Waffenscheine im vergangenen Jahr um etwa 1300, nach einem Plus von fast 1000 im Jahr 2018. 

Besonders hoch war in den vergangenen beiden Jahren der Zuwachs an Kleinen Waffenscheinen laut Innenministerium im Landkreis Gotha, der Stadt Erfurt sowie im Wartburgkreis und Eisenach. Im Kreis Gotha stieg die Zahl der Kleinen Waffenschein 2018 und 2019 um insgesamt 190, in Erfurt sogar um 205, im Wartburgkreis beziehungsweise Eisenach um mehr als 250. 

Daten zu Waffen werden für Eisenach und den Wartburgkreis zusammen erfasst, weil die Stadt ihre Aufgaben als Waffenbehörde an den Kreis übertragen hat.

Damit verfügten laut Ministerium Ende 2019 etwa 12.000 Thüringer über eine solche waffenrechtliche Erlaubnis. 

Sie berechtigt dazu, Schreckschuss- oder Reizgaswaffen außerhalb der eigenen Wohnung oder des eigenen Grundstückes mit sich zu führen.

Titelfoto: Oliver Killig/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0