Traurige Gewissheit: Ex-Fußball-Trainer stirbt bei Flugzeugabsturz in Thüringen

Gebersreuth - Schreckliche Nachrichten aus Thüringen! Nach dem Absturz eines Leichtflugzeuges am Mittwochnachmittag wurde nun der Tod mindestens eines Mannes bekannt. Dabei handelt es sich um den Österreicher Thomas Klochan (†48), ein ehemaliger Fußballer und Trainer.

Rettungskräfte waren schnell vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
Rettungskräfte waren schnell vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.  © NEWS5 / Fricke

So konnte inzwischen bestätigt werden, dass der 48-Jährige beim Absturz mit seiner Piper in einem Windpark an der östlichen Thüringer Grenze zu Sachsen und Bayern kollidiert und verunglückt ist.

Schuld am Unfall könnte wohl dichter Nebel über der Gemeinde Gefell (Saale-Orla-Kreis) gewesen sein.

Wie TAG24 bereits berichtete, war es wohl ein Windrad, welches ihm zum Verhängnis wurde. Nach der wahrscheinlichen Kollision war das Trümmerfeld am Boden sehr weitflächig, heißt es.

Rentner missachtet Vorfahrt! Acht Verletzte, darunter drei Kinder
Thüringen Unfall Rentner missachtet Vorfahrt! Acht Verletzte, darunter drei Kinder

Noch immer ist nicht offiziell bekannt, ob Klochan, welcher im etwa 250 Kilometer entfernten Passau startete, allein in der Maschine gesessen hat.

Fußballklub SV Austria Salzburg trauert um ehemaligen Co-Trainer

Freunde und Weggefährten sprachen inzwischen ihr großes Mitgefühl aus. So postete unter anderem der österreichische Drittligist SV Austria Salzburg noch in der Nacht zu Donnerstag die traurige Nachricht via Facebook.

Man müsse sich "leider mit einer ganz traurigen Nachricht an Euch wenden. Ex-Austria Tormann- und Co-Trainer Thomas Klochan ist am Mittwochnachmittag bei einem Flugzeugabsturz in Thüringen auf tragische Weise ums Leben gekommen", heißt es im Statement des Klubs.

Man sei zudem "untröstlich", mit Klochan einen "lebensfrohen, einzigartigen Menschen, Trainer und Austrianer" verloren zu haben.

"Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und Freunden."

Thomas Klochan stirbt nach Absturz seiner Propellermaschine - die Ermittlungen laufen noch

Auch das Universitäts- und Landessportzentrum Salzburg/Rif bekundete der Familie des einstigen Berufsoffiziers sein Beileid.

Klochan, der am 13. Mai 1972 in Ried im Innkreis zur Welt kam, hängte 2012 seine Torwarthandschuhe an den Nagel und war fortan als Torwart- und Co-Trainer bei den Violetten von Austria Salzburg im Amt.

Es folgten Stationen als Trainer bei den zweiten Mannschaften von Neuhofen und dem SV Ried sowie dem Bezirksligisten SK Altheim.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang laufen derzeit noch.

Titelfoto: NEWS5 / Fricke , Screenshot/Facebook Austria Salzburg

Mehr zum Thema Thüringen Lokal: