Mann fällt stark betrunken vom Fahrrad und verstößt gegen Ausgangsbeschränkung

Jena - Ein Ausflug mit dem Fahrrad endete für einen Mann in Jena in der Nacht zum Dienstag im Krankenhaus.

Der betrunkene Radfahrer muss nun mit Konsequenzen handeln. (Symbolbild)
Der betrunkene Radfahrer muss nun mit Konsequenzen handeln. (Symbolbild)  © 123rf/Bartolomiej Pietrzyk

Wie die Polizei mitteilte, fiel der Mann betrunken von seinem Rad und verletzte sich dabei schwer. Sein Promillewert lag den Angaben zufolge bei 2,36.

Weil er auch gegen die strikten Ausgangsbeschränkungen verstoßen habe, müsse er nun nicht nur wegen Trunkenheit am Steuer, sondern auch wegen eines Verstoßes gegen die geltenden Coronamaßnahmen mit Konsequenzen rechnen.

Es sei auszuschließen, dass sich der Mann aus triftigem Grund draußen aufgehalten habe, hieß es.

Der Radfahrer wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: 123rf/Bartolomiej Pietrzyk

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0