Ohne Todesfälle durch die Pandemie? So sieht die Corona-Lage in Thüringen aus

Thüringen - Die Zahl der nachweislich mit dem neuen Coronavirus infizierten Thüringer hat die Marke von 5000 erreicht. Grund zur Panik? Nein, nicht wirklich. In vielen Bereichen Thüringens ist die Situation nicht besorgniserregend. 

Das Bundesland von Ministerpräsident Bodo Ramelow (64, Linke) hat die Pandemie bislang recht gut unter Kontrolle.
Das Bundesland von Ministerpräsident Bodo Ramelow (64, Linke) hat die Pandemie bislang recht gut unter Kontrolle.  © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Dienstag 87 neue Fälle. Damit wurden nun seit Pandemiebeginn im März exakt 5000 Menschen im Freistaat positiv auf das Virus getestet. 

In intensivmedizinischer Behandlung befinden sich nach Angaben des Thüringer Ministeriums 16 Patienten (20. Oktober, Stand: 9 Uhr). 4170 Menschen gelten inzwischen wieder als genesen. Die Zahl der Thüringer die an oder mit Corona-Erkrankung verstorben sind, stieg leicht von 199 auf 201.

Während der Landkreis Sömmerda, das Eichsfeld und die Stadt Gera besonders hart von der Pandemie betroffenen sind, ist die Lage in anderen Landkreisen und kreisfreien Städten dagegen deutlich entspannter, wie eine Auflistung des Thüringer Ministeriums zeigt. 

Landkreise kommen unterschiedlich durch die Pandemie

Einige Landkreise konnten innerhalb der vergangenen 24 Stunden Null Neuinfektionen verzeichnen. In der Auflistung an Neuinfektionen sind sogar drei Fälle weniger (84), als vom RKI gemeldet, aufgeführt. 

Mehrere sind sogar noch ohne Todesfall durch die Pandemie gekommen (Stand: 20. Oktober 2020).

Altenburger Land 

  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 4 
  • Infizierte insgesamt: 148
  • Verstorbene: 4 

Eichsfeld 

  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 10 
  • Infizierte insgesamt: 288
  • Verstorbene: 11

Gotha 

  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 5 
  • Infizierte insgesamt: 417
  • Verstorbene: 31
Greiz 
  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 0 
  • Infizierte insgesamt: 734
  • Verstorbene: 48

Hildburhausen 

  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 2
  • Infizierte insgesamt: 103 
  • Verstorbene: 1

Ilm-Kreis 

  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 0 
  • Infizierte insgesamt: 250
  • Verstorbene: 7
Kyffhäuserkreis
  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 1 
  • Infizierte insgesamt: 77
  • Verstorbene: 0
Nordhausen
  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 0 
  • Infizierte insgesamt: 82
  • Verstorbene: 2
Saale-Holzland-Kreis
  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 9 
  • Infizierte insgesamt: 161
  • Verstorbene: 4
Saale-Orla-Kreis 
  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 3 
  • Infizierte insgesamt: 233
  • Verstorbene: 12
Saalfeld-Rudolstadt
  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 0 
  • Infizierte insgesamt: 122
  • Verstorbene: 0
Schmalkalden-Meiningen
  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 0 
  • Infizierte insgesamt: 257
  • Verstorbene: 7
Sömmerda
  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 4 
  • Infizierte insgesamt: 129
  • Verstorbene: 2
Sonneberg
  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 1 
  • Infizierte insgesamt: 332
  • Verstorbene: 25
Unstrut-Hainch-Kreis 
  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 18 
  • Infizierte insgesamt: 162
  • Verstorbene: 4
Wartburgkreis
  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 0 
  • Infizierte insgesamt: 165
  • Verstorbene: 2
Weimarer-Land 
  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 0
  • Infizierte insgesamt: 172
  • Verstorbene: 6

Die aktuelle Lage in den kreisfreien Städten

Eisenach 

  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 0
  • Infizierte insgesamt: 49
  • Verstorbene: 4

Erfurt 

  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 7 
  • Infizierte insgesamt: 299
  • Verstorbene: 3 

Gera 

  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 9
  • Infizierte insgesamt: 361
  • Verstorbene: 22

Jena 

  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 10 
  • Infizierte insgesamt: 274 
  • Verstorbene: 4

Suhl 

  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 0
  • Infizierte insgesamt: 40 
  • Verstorbene: 2

Weimar 

  • Neuinfektionen letzte 24 Stunden: 1
  • Infizierte insgesamt: 145
  • Verstorbene: 0

Das Eichsfeld und der Landkreis Sömmerda sind momentan die einzigen beiden Risikogebiete im Freistaat.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Thüringen: