Rücksichtslose Erziehungsmethoden? Grundschulleiterin fristlos gefeuert!

Erfurt - Im Eichsfeld (Thüringen) ist einem Bericht zufolge eine umstrittene Grundschulleiterin fristlos gefeuert worden.

Der Blick in ein Klassenzimmer einer Grundschule (Symbolbild).
Der Blick in ein Klassenzimmer einer Grundschule (Symbolbild).  © 123RF/Graham Oliver

Die Pädagogin habe unter anderem wegen rabiater Erziehungsmethoden schon länger in der Kritik gestanden, berichtet MDR Thüringen. Ein Sprecher des Bildungsministeriums bestätigte weder die Vorwürfe noch bestritt er sie. 

Zu näheren Details könne keine Stellung bezogen werden, da Verfahren noch ausstünden. Allerdings bestätigte er die außerordentliche Kündigung, die gerichtlich noch angefochten werden könne.

Bei der Entlassung handle es sich eher um eine Ausnahme, sagte der Ministeriumssprecher. "Die Schulaufsicht ist immer wieder mit Disziplinarfragen befasst, es gibt aber mildere Mittel." 

Dieser Fall sei aber offenbar derart klar, dass als Konsequenz eine außerordentliche Kündigung erfolgte. Diese gelte bereits und die Frau sei nicht mehr beim Land beschäftigt.

Neben der außerordentlichen Kündigung wurde dem MDR-Bericht zufolge zudem eine ordentliche Kündigung gegenüber der Frau ausgesprochen. 

Titelfoto: 123RF/Graham Oliver

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0