Sanitäterinnen wollen Rollstuhlfahrer transportieren und werden von Frau im Suff angegriffen

Rudolstadt - Ein eigentlich harmloser Arbeitseinsatz am Montagabend endete für zwei Rettungssanitäterinnen in Rudolstadt schmerzhaft.

Zwei Sanitäterinnen wurden von einer alkoholisierten Frau am Montagabend in Rudolstadt angegriffen. (Symbolbild)
Zwei Sanitäterinnen wurden von einer alkoholisierten Frau am Montagabend in Rudolstadt angegriffen. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Die Rettungskräfte hatten versucht, einen Rollstuhlfahrer zu transportieren, als sie von dessen Begleiterin aus unbekannter Ursache beleidigt und körperlich angegriffen wurden, wie die Polizei erklärte.

Die 41-Jährige hatte die Rettungskräfte beschimpft, bespuckt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Zwei Sanitäterinnen zogen sich bei der Attacke leichte Verletzungen zu. Sie erstatteten in der Folge Strafanzeige gegen die aggressive Rudolstädterin.

Daraufhin wurde die Polizei von den Samaritern zur Unterstützung angefordert.

Mutter wird beim Autofahren schwarz vor Augen: Unfall mit zwei Kindern an Bord
Thüringen Unfall Mutter wird beim Autofahren schwarz vor Augen: Unfall mit zwei Kindern an Bord

Vor Ort führten die Beamten dann einen Alkoholtest bei der Schlägerin durch. Dieser zeigte kurz nach 17 Uhr Ortszeit einen Wert von über zwei Promille an. Der Rollstuhlfahrer wurde anschließend auf anderem Wege transportiert.

Die alkoholisierte Frau ist nach Ende der polizeilichen Maßnahmen nach Hause geschickt worden.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Thüringen: