Schlimmer Unfall auf der A9: VW und BMW kollidieren, mindestens ein Schwerverletzter

Triptis - Am Feiertagsnachmittag krachte es auf der A9 bei Triptis (Thüringen) in Richtung München gewaltig. Dabei wurde mindestens eine Person schwer verletzt.

Ein Verletzter wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.
Ein Verletzter wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.  © Bodo schackow

Bei einem Zusammenstoß zwischen einen BMW und einem VW gab es nicht nur Blechschaden. Ersten Informationen zufolge wurden auch drei Personen verletzt, eine davon sogar schwer.

Für die Feuerwehr gab es reichlich zu tun. Neben der Absicherung der Unfallstelle und dem Aufbinden von auslaufenden Betriebsmitteln musste zudem noch ein Fahrer aus einem der Unfallautos befreit werden.

Für einen Insassen ging es mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Drei Personen wurden bei dem Unglück verletzt.
Drei Personen wurden bei dem Unglück verletzt.  © Bodo schackow

Für die Unfallaufnahme und die Bergung musste die A9 voll gesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Bodo schackow

Mehr zum Thema Thüringen: