Blitzermarathon in Thüringen: Runter vom Gas, sonst gibt's teure Passfotos

Erfurt - Am heutigen Mittwoch sollten Autofahrer in Thüringen lieber etwas langsamer angehen lassen.

Am heutigen Mittwoch werden in Thüringen viele mobile Blitzer aufgestellt sein. (Archivbild)
Am heutigen Mittwoch werden in Thüringen viele mobile Blitzer aufgestellt sein. (Archivbild)  © Daniel Reinhardt/dpa

Mit Geschwindigkeitskontrollen beteiligt sich die Thüringer Polizei an einem bundesweiten Aktionstag für mehr Verkehrssicherheit - dem sogenannten "Blitzermarathon".

Mit 25 mobilen Blitzgeräten sind die Polizisten von 6 Uhr bis 20 Uhr an wechselnden Standorten im gesamten Freistaat unterwegs, wie ein Sprecher der Landespolizeidirektion sagte.

Unter anderem stehen die Blitzer entlang der Autobahnen. Wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Infektionsschutzmaßnahmen fällt der jährliche "Blitzermarathon" in diesem Jahr allerdings nicht so umfassend aus wie in den vergangenen Jahren.

So soll auf Vor-Ort-Kontrollen mit persönlichem Kontakt zu den Autofahrern in diesem Jahr möglichst verzichtet werden, heißt es.

Titelfoto: Daniel Reinhardt/dpa

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0