Es wird ungemütlich in Thüringen! Sturmtief "Klaus" im Anmarsch

Erfurt - Festhalten! Am Mittwoch zieht das angekündigte Sturmtief "Klaus" heran und erreicht Thüringen in den Abendstunden.

In den Abendstunden fegt Sturmtief "Klaus" über Thüringen (Symbolbild).
In den Abendstunden fegt Sturmtief "Klaus" über Thüringen (Symbolbild).  © 123RF/trendobjects

Eine zähe Hochnebeldecke bedecke tagsüber das gesamte Bundesland und das herannahende Sturmtief werde so erst bei seiner Ankunft bemerkbar, so ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Tagsüber bleibt es noch trocken bei 5 bis 8 Grad. Nur im Thüringer Vogtland und dem Werratal könne es morgens noch etwas schneien.

Die Nacht wird bereits vom Sturmtief geprägt: Besonders ab der zweiten Nachthälfte breitet sich laut Voraussage von Westen her Regen aus, der bis zum Donnerstagmorgen alle Gebiete erreicht.

Gnadenfrist für Ungeimpfte: 2G-Regel kommt (noch) nicht in Thüringen
Thüringen Politik Gnadenfrist für Ungeimpfte: 2G-Regel kommt (noch) nicht in Thüringen

Im Nachtverlauf wird der Wind deutlich auffrischen und am Morgen sind die ersten Böen von 60 km/h zu erwarten. In höheren Lagen kann es auch deutlich stärkere orkanartige Böen geben. Die Temperaturen liegen zwischen 5 und 3 Grad.

"Die Nacht bildet den Startschuss für einen sehr windigen und milden Wetterabschnitt für die kommenden Tage", sagte ein Sprecher des DWD.

Titelfoto: 123RF/trendobjects

Mehr zum Thema Thüringen Wetter: