Überschwemmte Tanke, zerstörte Stromleitung: Regenfälle sorgen für Chaos im Saale-Holzland-Kreis

Saale-Holzland - Schwere Regenfälle haben am Freitag im Saale-Holzland-Kreis mehrere Probleme verursacht.

Schwere Regenfälle hatten am Freitag zum mehreren Einsätzen im Saale-Holzland-Kreis geführt. Von gesperrten Zufahrten bis überschwemmten Tankstellen war nahezu alles dabei. (Symbolfoto)
Schwere Regenfälle hatten am Freitag zum mehreren Einsätzen im Saale-Holzland-Kreis geführt. Von gesperrten Zufahrten bis überschwemmten Tankstellen war nahezu alles dabei. (Symbolfoto)  © 123rf/spitzi1

Durch die teils erheblichen Wassermassen durch die starken Regenfälle war die Zufahrt zur A4 an der Anschlussstelle Stadtroda zeitweise gesperrt, sagte die Polizei.

In Kahla stürzte ein Baum auf eine Stromleitung und zerstörte diese.

Selbst bei einer Tankstelle an der Autobahnabfahrt der A9 bei Bad Klosterlausnitz kannte Mutter Natur keine Gnade.

Netto-Markt brennt lichterloh: "Gebäude war nicht mehr zu retten"
Thüringen Lokal Netto-Markt brennt lichterloh: "Gebäude war nicht mehr zu retten"

Die Tanke musste vorübergehend ihren Betrieb einstellen, weil durch den Regen die Anlage überschwemmt war.

Im Bereich der Tälerdörfer waren mehrere Ortschaften zeitweise abgeschnitten.

Die Einschränkungen waren jedoch nur von kurzer Dauer. Im Laufe des Tages waren die Probleme behoben. Auch der Verkehr konnte wieder ungehindert fließen.

Titelfoto: 123rf/spitzi1

Mehr zum Thema Thüringen Wetter: