Unfall auf A38: Peugeot-Fahrer kracht durch Behelfsausfahrt

Werther - Ein Peugeot-Fahrer war am Freitagnachmittag offenbar zu schnell auf der A38 unterwegs, kam von der Autobahn ab und durchbrach ein Tor einer Behelfsausfahrt.

Offenbar zu schnell auf der A38 unterwegs: Ein Peugeot-Fahrer brauste am Freitag durch ein Tor einer Behelfsausfahrt.
Offenbar zu schnell auf der A38 unterwegs: Ein Peugeot-Fahrer brauste am Freitag durch ein Tor einer Behelfsausfahrt.  © Silvio Dietzel

Der Unfall geschah auf Höhe der Gemeinde Werther (Landkreis Nordhausen) in Fahrtrichtung Göttingen.

Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit und den herrschenden Witterungsbedingungen kam der Fahrer von der Autobahn ab und prallte in ein Tor einer Behelfsausfahrt.

Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass ein Torpfosten aus der Verankerung herausgerissen wurde. Zudem wurden etwa 20 Meter Weidezaun beschädigt.

Der Peugeot-Fahrer hatte Glück im Unglück - er blieb unverletzt.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Thüringen: