94-Jähriger verwechselt Gas mit Bremse, das hat fatale Folgen

Apolda - Ein 94-Jähriger hat beim Einparken in Apolda Gas- und Bremspedal verwechselt und dabei sich und seine Beifahrerin verletzt. 

Ein Senior in Apolda verwechselte Gas- und Bremspedal. (Symbolbild)
Ein Senior in Apolda verwechselte Gas- und Bremspedal. (Symbolbild)  © 123RF/rafaelbenari

Als der Senior am Donnerstagnachmittag in eine Parklücke einscheren wollte, wurde ihm unwohl, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte. 

Dadurch verwechselte er nach eigener Aussage Gas- und Bremspedal. 

Er fuhr auf der Bahnhofstraße geradeaus in eine Hauswand eines Friseurgeschäftes und beschädigte noch einen parkenden Audi A6. 

Mädchen wird von zwei Männern aus Transporter angesprochen und am Arm festgehalten
Thüringen Crime Mädchen wird von zwei Männern aus Transporter angesprochen und am Arm festgehalten

Als der Fahrer seinen Mercedes zurücksetzen wollte, prallte das Auto jedoch gegen einen Baum. 

Durch den heftigen Aufprall sprang der Wagen schräg nach vorn und beschädigte ein weiteres Auto. 

Der Fahrer und seine Beifahrerin kamen mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 12.500 Euro.

Titelfoto: 123RF/rafaelbenari

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: