Autofahrer (35) überschlägt sich: Rettungskräfte müssen ihn befreien

Gerbershausen - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen zwischen Gerbershausen und Bornhagen im Eichsfeld.

Die Feuerwehr versucht den Fahrer aus seinem Auto zu befreien. Daneben steht bereits der Rettungsdienst mit einer Trage.
Die Feuerwehr versucht den Fahrer aus seinem Auto zu befreien. Daneben steht bereits der Rettungsdienst mit einer Trage.  © Feuerwehr Arenshausen/SD

Gegen 4 Uhr war ein 35-Jähriger mit seinem Auto auf der Landstraße 2009 im Graben gelandet. Zuvor war er in einer Linkskurve nach rechts von der Straße abgekommen und hatte sich im Anschluss überschlagen.

Wie die Feuerwehr Arenshausen auf Facebook mitteilte, wurde der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt und war nur bedingt ansprechbar.

Nach rund 20 Minuten konnte der 35-Jährige befreit werden. Danach wurde er dem Rettungsdienst übergeben.

Thüringen bekommt 50.000 zusätzliche Impfdosen
Thüringen Lokal Thüringen bekommt 50.000 zusätzliche Impfdosen

Die Ursache für das Unglück muss nun geprüft werden. Informationen von vor Ort konnte die Polizei einen Alkoholgeruch bei dem Unfallfahrer wahrnehmen.

Um den Verdacht zu überprüfen, wurde dem 35-Jährigen noch an der Unglücksstelle Blut abgenommen.

Titelfoto: Feuerwehr Arenshausen/SD

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: