Blaulicht und Sirene waren an: Rettungswagen kracht mit Transporter zusammen

Nordhausen - In Nordhausen hat es am heutigen Dienstag einen schweren Unfall zwischen einem Rettungswagen und einem Transporter gegeben. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Der Rettungsdienst war zusammen mit dem Notarzt auf dem Weg zu einem Einsatz gewesen.
Der Rettungsdienst war zusammen mit dem Notarzt auf dem Weg zu einem Einsatz gewesen.  © privat/SD

Laut Polizeiangaben war ein Rettungswagen gegen 11.45 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Sirene auf dem Weg zu einem Einsatz in Richtung August-Bebel-Straße unterwegs.

Auf Höhe der Karolinger Straße fuhren der Rettungsdienst und der vor ihm fahrende Notarzt an mehreren haltenden Fahrzeugen vorbei.

Dabei bog jedoch plötzlich ein Mercedes Sprinter nach links in die Karolinger Straße ein und rasselte mit dem Rettungswagen zusammen.

Ethiker plädiert für Impfpflicht mit harten Strafen
Thüringen Lokal Ethiker plädiert für Impfpflicht mit harten Strafen

Vier Menschen wurden verletzt, darunter gab es auch einen Schwerverletzten. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Zusammenstoß abgeschleppt werden. Eine Straßenlaterne wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Der Schaden wird auf über 50.000 Euro beziffert.

Titelfoto: privat/SD

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: