Frontal-Crash auf Bundesstraße: Toyota gerät in Gegenspur

Saalfeld - Heftiger Frontal-Crash am Sonnabendnachmittag in Thüringen! Gegen 14.45 Uhr stießen auf der B281 ein Toyota und ein Citroën-Kleintransporter zusammen.

Vergeblich versuchte der Fahrer eines Citroën-Transporters ein Ausweichmanöver. Die Kollision mit einem Toyota konnte jedoch nicht mehr verhindert werden.
Vergeblich versuchte der Fahrer eines Citroën-Transporters ein Ausweichmanöver. Die Kollision mit einem Toyota konnte jedoch nicht mehr verhindert werden.  © Landespolizeiinspektion Saalfeld

Wie die Landespolizeidirektion Saalfeld mitteilt, geriet der Toyota-Fahrer nach dem Abzweig Oberwellenborn aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenspur.

Auch ein Ausweichmanöver des Citroën-Fahrers konnte die Kollision nicht mehr verhindern.

Beide Fahrer wurden schwer verletzt.

Hackerangriff auf Krankenhaus in Friedrichroda: "Arbeiten mit Stift und Papier"
Thüringen Crime Hackerangriff auf Krankenhaus in Friedrichroda: "Arbeiten mit Stift und Papier"

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Trümmerteile lagen auf der Fahrbahn herum, sodass die Bundesstraße wegen der Aufräum- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden musste.


Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich telefonisch bei der LPI Saalfeld zu melden.

Titelfoto: Landespolizeiinspektion Saalfeld

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: