Horror-Unfall: Teenager schrottet Luxus-Audi

Erfurt - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich in der Nacht zu Samstag in Erfurt ereignet.

Der Audi wurde komplett zerlegt.
Der Audi wurde komplett zerlegt.  © Marcus Scheidel

Ersten Informationen von vor Ort soll vermutlich ein 15-Jähriger in einem Audi A6 den Crash verursacht haben.

Den Erkenntnissen nach soll er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Stauffenbergallee in Richtung Hauptbahnhof gefahren sein, bevor er in einer leichten Rechtskurve nach links auf die Mittelinsel abgekommen war.

In der Folge knallte er mit dem Audi gegen zwei Bäume, überschlug sich mehrfach und kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu stehen.

Überholmanöver geht schief: Biker (48) kracht in abbiegenden VW
Thüringen Unfall Überholmanöver geht schief: Biker (48) kracht in abbiegenden VW

Die Folgen des Unfalls waren unübersehbar. Autoteile lagen über mehr als 100 Meter verteilt.

Weiteren Informationen nach soll der 15-Jährige mit leichten Verletzungen davon gekommen sein. Sein Beifahrer (48) sei schwer verletzt worden.

Über die Höhe des Schadens ist noch nichts bekannt.

Titelfoto: Marcus Scheidel

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: