Hyundai bleibt nach Unfall an Hang stecken, Beifahrer im Auto gefangen

Heiligenstadt - Nach einem Unfall am Freitagmittag in Heiligenstadt musste die Feuerwehr eine Person aus dem Fahrzeug befreien.

Nur mit der Hilfe der Feuerwehr schaffte es der Beifahrer aus dem Auto.
Nur mit der Hilfe der Feuerwehr schaffte es der Beifahrer aus dem Auto.  © Feuerwehr Heiligenstadt

Der Vorfall ereignete sich im Stadtgebiet am Leineberg, wie die Feuerwehr Heiligenstadt in einer Pressemitteilung erklärte.

Ein Hyundai war rückwärts von der Straße abgekommen und im Anschluss auf dem Fußweg sowie einem Hang steckengeblieben.

Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien, sein Beifahrer jedoch nicht. Aus diesem Grund wurden die Kameraden der Feuerwehr zum Unglücksort gerufen.

Kurierfahrerin kollidiert mit Lkw und wird schwer verletzt: Ihr Auto ist komplett hinüber
Thüringen Unfall Kurierfahrerin kollidiert mit Lkw und wird schwer verletzt: Ihr Auto ist komplett hinüber

Die Kameraden sicherten den Hyundai vor dem Wegrollen und holten den Betroffenen mithilfe des Rettungsdienstes über die Fahrerseite aus dem Auto.

Der Unfall endete trotz der Rettungsaktion glimpflich, denn beide Personen mussten nicht ins Krankenhaus, schreibt die Feuerwehr.

Titelfoto: Feuerwehr Heiligenstadt

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: