Hyundai übersieht E-Bike: Radfahrerin fliegt auf Motorhaube und landet im Graben

Weimar - In Weimar hat sich am Montagabend ein schwerer Unfall zwischen einer Radfahrerin und einem Auto ereignet.

Das verbeulte E-Bike liegt am Straßenrand. Die Radfahrerin musste verletzt ins Krankenhaus.
Das verbeulte E-Bike liegt am Straßenrand. Die Radfahrerin musste verletzt ins Krankenhaus.  © Landespolizeiinspektion Jena

Laut Polizeiangaben war die 35-Jährige mit ihrem E-Bike auf der Humboldstraße stadteinwärts unterwegs gewesen.

Ein hinter ihr fahrender Hyundai übersah die Bikerin und touchierte sie am Hinterrad.

Durch die Berührung stürzte die junge Frau auf die Motorhaube des Fahrzeuges und landete anschließend im Straßengraben.

Bus-Unfall: Fahrer unter Schock, zwei Insassen verschwunden
Thüringen Bus-Unfall: Fahrer unter Schock, zwei Insassen verschwunden

Die Verunfallte musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den 58-jährigen Fahrer wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Die Schäden an E-Bike und Auto sollen sich insgesamt auf rund 10.000 Euro belaufen.

Titelfoto: Landespolizeiinspektion Jena

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: