Biker (57) übersieht Kleintransporter und stirbt nach Frontalcrash

Schleusegrund - Im Landkreis Hildburghausen hat sich am Donnerstagabend ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet.

Feuerwehr und Notarzt stehen am Unfallort. Die Einsatzkräfte konnten das Leben des Biker nicht mehr retten.
Feuerwehr und Notarzt stehen am Unfallort. Die Einsatzkräfte konnten das Leben des Biker nicht mehr retten.  © NEWS5 / DESK

Laut Aussage von Polizeihauptkommissar André Kanzler spielte sich das Drama gegen 17.50 Uhr auf der Masserberger Straße in Richtung Masserberg ab.

Ein Motorradfahrer war hinter einem Kleintransporter unterwegs gewesen. Als der 31-Jährige am Ortsausgang von Gießübel ins Firmengelände abbiegen wollte, knallte der Biker frontal mit dem vor ihm fahrenden Auto zusammen.

Den Erkenntnissen nach hatte der 57-Jährige den Kleintransporter wohl übersehen. Der Mann stürzte und verletzte sich schwer.

Räuber bricht in Autohandel ein: Kurze Zeit später ist er tot
Thüringen Lokal Räuber bricht in Autohandel ein: Kurze Zeit später ist er tot

Ein zufällig an der Unfallstelle vorbeikommender Notarzt bemerkte die Situation und versuchte den Fahrer zu reanimieren - erfolglos. Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen starb der Biker am Unglücksort.

Ein Gutachter war vor Ort, um den genauen Unfallhergang zu ermitteln. Die Straße in Richtung Masserberg war bis ungefähr 22 Uhr voll gesperrt.

Titelfoto: NEWS5 / DESK

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: