Kieslaster kracht auf für Lkw verbotener Strecke in Vorgarten

Kleinwechsungen - In Kleinwechsungen (Landkreis Nordhausen) ist am Montagmorgen ein mit Kies und Split beladener Lkw in einen Vorgarten gefallen.

Der Lkw liegt auf der Seite. Das geladene Kies liegt größtenteils im Vorgarten eines Wohnhauses.
Der Lkw liegt auf der Seite. Das geladene Kies liegt größtenteils im Vorgarten eines Wohnhauses.  © Silvio Dietzel

Ein 57-Jähriger war kurz nach vier Uhr mit seinem Lkw auf der Hauptstraße in Richtung der Bundesstraße 243 unterwegs.

In einer Kurve kam er dann aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, teilte die Polizei mit.

Der Lkw kippte auf die Seite und landete in der Hecke eines Vorgartens. Dabei verteilte sich die Ladung im Garten eines bewohnten Grundstücks.

Trotz wenig Infektionen: Thüringen will Corona-Regeln verlängern!
Thüringen Trotz wenig Infektionen: Thüringen will Corona-Regeln verlängern!

Die Feuerwehr pumpte Sprit aus dem Sattelzug ab und kümmerte sich mit einer Baufirma um die Beseitigung des Kies/Splits. Durch den Unfall soll ein Schaden von mindestens 50.000 Euro entstanden sein, wie die Polizei erklärte. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Nach knapp sechs Stunden war die Unfallstelle wieder geräumt. Seit 10 Uhr rollt der Verkehr wieder.

Nun wird geprüft, ob der Lkw verbotenerweise auf der Straße unterwegs war. Laut den Beamten ist diese Strecke für Sattelzüge ohne Genehmigung gesperrt.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: