Kollision zwischen Auto und Fahrrad: Rentnerin übersieht Radfahrer

Nordhausen - Eine Rentnerin ist am Freitagabend in Nordhausen mit einem Radfahrer zusammengestoßen.

Das Fahrrad liegt nach dem Unfall auf dem Boden.
Das Fahrrad liegt nach dem Unfall auf dem Boden.  © Silvio Dietzel

Ein 37-Jähriger war mit seinem Fahrrad auf dem Radweg vom Taschenberg kommend in Richtung Hallesche Straße unterwegs.

Zu diesem Zeitpunkt wollte eine 73-Jährige mit ihrem Hyundai von einem Grundstück auf die Hallesche Straße fahren, so die Informationen von vor Ort.

Dabei übersah die Rentnerin den herannahenden Biker. Radfahrer und Auto kollidierten miteinander und der 37-Jährige stürzte.

13.600 Tonnen Bratwürste und 600.000 Besucher: Das Zwischenfazit der Buga 2021
Thüringen 13.600 Tonnen Bratwürste und 600.000 Besucher: Das Zwischenfazit der Buga 2021

Ersthelfer kümmerten sich im Anschluss bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den Verletzten.

Den Erkenntnissen nach soll er sich bei dem Unfall nur leicht verletzt haben. Vorsichtshalber wurde er jedoch ins Südharz Klinikum in Nordhausen gebracht.

Warum die Hyundai-Fahrerin den Mann übersehen hat, muss geklärt werden.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: