Mann knallt auf Bahngleise und klagt über heftige Schmerzen: OP im Krankenhaus

Neudietendorf - Nach dem Sturz eines Mannes am Bahnhof in Neudietendorf (Landkreis Gotha) will die Polizei den Unfallhergang vollständig aufklären.

Nach dem heftigen Sturz folgte die Operation. (Symbolfoto)
Nach dem heftigen Sturz folgte die Operation. (Symbolfoto)  © Montage: Andreas Arnold/dpa, Frank Rumpenhorst/dpa

Wie die Bundespolizei berichtet, war der Mann am Mittwoch mit dem Rücken auf die Gleise geknallt. Ursache? Bisher unbekannt!

Nach seinem Sturz klagte der Verunglückte über heftige Schmerzen.

Zwei Reisende, darunter auch ein Arzt, bemerkten den Gestürzten und holten ihn anschließend von den Schienen. Danach kümmerten sie sich um den Verletzten.

VW Polo geht in Flammen auf, doch der Fahrer fährt einfach weiter
Thüringen Unfall VW Polo geht in Flammen auf, doch der Fahrer fährt einfach weiter

Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Dort musste er sich dann einer Operation an seinem verletzten Rücken unterziehen, erklärten die Beamten.

Um den Vorfall bzw. den Unfallhergang aufklären zu können, sucht die Bundespolizei Zeugen. Hinweise können unter der +49(0)361 550581022 gemeldet werden.

Titelfoto: Montage: Andreas Arnold/dpa, Frank Rumpenhorst/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: