Mit Kind an Bord: Mann fährt betrunken und unter Drogen Auto und verursacht Unfall

Wutha-Farnroda - Ein 30-Jähriger hat am Sonntag im Wartburgkreis einen Unfall verursacht. Er war betrunken und unter dem Einfluss von Drogen Auto gefahren.

Im Wartburgkreis hat ein 30-Jähriger einen Unfall verursacht. Er war betrunken und unter dem Einfluss von Drogen Auto gefahren. An Bord befand sich ein 13-Jähriger. (Symbolbild)
Im Wartburgkreis hat ein 30-Jähriger einen Unfall verursacht. Er war betrunken und unter dem Einfluss von Drogen Auto gefahren. An Bord befand sich ein 13-Jähriger. (Symbolbild)  © 123RF/dolgachov

Wie die Polizei berichtet, waren neben dem Fahrer auch ein Bekannter (32) sowie ein 13-Jähriger mit an Bord.

Mit Alkohol im Blut und unter dem Einfluss von Drogen fuhr er mit einem Mercedes mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf den Bundesstraßen 19 und 88 zwischen Eisenach-Ost und Wutha-Farnroda.

Vor einem Kreisverkehr konnte er dann wegen seines hohen Tempos nicht mehr rechtzeitig abbremsen und beschädigte in der Folge zwei Verkehrszeichen, zwei Pfosten und einen Baum. Darüber hinaus wurde der Unterboden des Autos an einer Bordsteinkante aufgerissen, erklärte die Polizei.

13.600 Tonnen Bratwürste und 600.000 Besucher: Das Zwischenfazit der Buga 2021
Thüringen 13.600 Tonnen Bratwürste und 600.000 Besucher: Das Zwischenfazit der Buga 2021

Der Fahrer und der 13-Jährige wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Im Anschluss flüchteten alle Drei von der Unfallstelle. Allerdings konnten sie kurze Zeit später von den Beamten gestellt werden.

Nachdem die Verletzten medizinisch versorgt worden, stellte sich zudem heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein hatte und der Mercedes nicht zugelassen war. Die angebrachten Nummernschilder waren geklaut.

Der 30-jährige Fahrer muss sich nun mit mehreren Anzeigen auseinandersetzen.

Titelfoto: 123RF/dolgachov

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: