Zu schnell? Motorradfahrer verliert die Kontrolle und stirbt im Krankenhaus

Breitenworbis - Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Sonntag nahe Breitenworbis (Eichsfeld) tödlich verunglückt.

Die Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Biker noch ins Krankenhaus. Dort verstarb er dann.
Die Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Biker noch ins Krankenhaus. Dort verstarb er dann.  © Feuerwehr Breitenworbis/SD

Der 40-Jährige hatte auf der Landstraße 1014 aus Richtung Haynrode kommend in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad verloren, berichtet die Polizei.

Im Anschluss stürzte der Biker in den angrenzenden Straßengraben. Schwer verletzt wurde er von den alarmierten Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Dort verstarb der Mann.

Wie die Polizei in einer Mitteilung erklärte, war der 40-Jährige vermutlich zu schnell mit seiner Honda unterwegs gewesen. Ein Gutachter war vor Ort und sicherte Spuren.

Das Motorrad wurde sichergestellt. Es entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.

Titelfoto: Feuerwehr Breitenworbis/SD

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: