Mutter wird beim Autofahren schwarz vor Augen: Unfall mit zwei Kindern an Bord

Erfurt - Eine 34-Jährige hat am Donnerstagnachmittag in Erfurt einen Unfall gebaut. In ihrem Auto saßen auch ein Baby und ein sechs Jahre altes Kind.

Der Audi erwischte zwei parkenden Autos und schob eines davon in den angrenzenden Gartenzaun.
Der Audi erwischte zwei parkenden Autos und schob eines davon in den angrenzenden Gartenzaun.  © Marcus Scheidel

Laut Polizeiangaben war die Frau mit ihrem Audi in der Biereyestraße von der Straße abgekommen und anschließend gegen zwei geparkte Autos gefahren.

Eines der beiden Fahrzeuge wurde durch den Zusammenstoß in einen Gartenzaun geschoben.

Grund für den Unfall war wohl ein gesundheitlicher Aussetzer. Die 34-Jährige gab an, dass ihr während der Fahrt schwarz vor Augen geworden war, teilten die Beamten mit.

Mädchen wird von zwei Männern aus Transporter angesprochen und am Arm festgehalten
Thüringen Crime Mädchen wird von zwei Männern aus Transporter angesprochen und am Arm festgehalten

Neben der Dame saßen auch ihre beiden Kinder im Alter von fünf Monaten und sechs Jahren mit im Auto. Alle drei wurden im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht.

Dort stellte sich glücklicherweise heraus, dass weder die Frau noch ihre Kinder Verletzungen durch den Unfall erlitten hatten.

Einzig und allein an den drei Autos und dem Gartenzaun entstand Sachschaden.

Titelfoto: Marcus Scheidel

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: