Opelfahrerin (61) missachtet Vorfahrt und rammt Moped-Fahrer (16)

Westerengel - Ein junger Mopedfahrer (16) musste am Dienstagmorgen nach einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 4 im Kyffhäuserkreis ins Krankenhaus.

Das demolierte Moped nach dem Unfall am Straßenrand.
Das demolierte Moped nach dem Unfall am Straßenrand.  © Silvio Dietzel

Eine Opelfahrerin (61) hatte den Jugendlichen kurz nach 7 Uhr beim Abbiegen nicht bemerkt.

Wie die Polizei erklärte, fuhr die 61-Jährige auf der Landstraße aus Richtung Otterstedt kommend in Richtung B4 und wollte nach links in Richtung Westerengel abbiegen.

Dabei übersah die Frau vermutlich den vorfahrtsberechtigten Mopedfahrer, der auf der B4 in Richtung Greußen unterwegs war.

Die Opelfahrerin rammte beim Auffahren auf die Bundesstraße das Moped des 16-Jährigen. Der junge Verkehrsteilnehmer stürzte, aber verletzte sich den Angaben zufolge zum Glück nur leicht.

Der Mopedfahrer wurde dennoch ins Krankenhaus gebracht. Die Frau erlitt einen Schock.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: