Rentner missachtet Vorfahrt! Acht Verletzte, darunter drei Kinder

Bad Salzungen - Ein schwerer Verkehrsunfall mit zahlreichen Verletzten hat sich am Sonntagnachmittag in Bad Salzungen (Wartburgkreis) ereignet. Drei Kinder befanden sich auch unter den Opfern des Unfalls.

Die Kameraden der Feuerwehr stehen an der Unfallstelle. Beide Autos sind stark beschädigt.
Die Kameraden der Feuerwehr stehen an der Unfallstelle. Beide Autos sind stark beschädigt.  © Freiwillige Feuerwehr Bad Salzungen

Wie die Polizei erklärte, waren in der Friedrich-Engels-Straße zwei fast voll besetzte Autos im Kreuzungsbereich zusammengestoßen.

Grund für den Crash war ein 83-Jähriger der mit seinem Kia in die Kreuzung fuhr und dabei die Vorfahrt missachtete. Dort stieß der Rentner mit einem Hyundai zusammen.

Die Wucht des Aufpralls war derart stark, dass sich insgesamt acht Insassen in den beiden Fahrzeugen verletzten.

Messer-Mann bedroht Sanitäter während Einsatz
Thüringen Crime Messer-Mann bedroht Sanitäter während Einsatz

Die 32-jährige Fahrerin des Hyundais und zwei Mitfahrer wurden schwer verletzt, zwei von ihnen mussten anschließend mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Damit die Verwundeten abtransportiert werden konnten, musste sogar ein Fußballspiel im Bad Salzunger Stadion unterbrochen werden. Laut der Freiwilligen Feuerwehr diente das Stadion als Landeplatz, damit die Verletzten so schnell wie möglich abtransportiert werden konnten.

Darüber hinaus mussten auch drei verletzte Kinder in umliegende Kliniken gebracht werden, teilte die Feuerwehr Bad Salzungen mit.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe rund 30.000 Euro. Ein Abschleppdienst schaffte die völlig zerstörten Autos vom Unglücksort.

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Bad Salzungen

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: