Schwerer Unfall: Auto überschlägt sich mehrfach und brennt nieder

Barchfeld-Immelborn - Bei einem Unfall im Wartburgkreis ist am Sonntagabend ein Auto niedergebrannt. Drei Personen wurden schwer verletzt. 

Das kaputte und verbrannte Auto wird auf die Ladefläche eines Abschleppdienstes geladen.
Das kaputte und verbrannte Auto wird auf die Ladefläche eines Abschleppdienstes geladen.  © NEWS5 / Schuchardt

Wie die Polizei mitteilte, war ein 19-Jähriger mit seinem Auto im Bereich der Ausfahrt Barchfeld-Immelborn von der Straße abgekommen und hatte sich danach mehrfach auf einem Feld überschlagen. 

Als die alarmierte Feuerwehr am Einsatzort eintraf, stand das Fahrzeug in Flammen. Der Fahrer und zwei weitere Insassen waren aber bereits von Ersthelfern aus dem Auto gerettet wurden, erklärte Rene Emmrich von der Feuerwehr Barchfeld-Immelborn.

Bei dem Unfall zogen sich der Fahrer und sein 17 Jahre alter Beifahrer schwere Verletzungen zu. Eine 15-Jährige, welche auf der Rückbank saß, wurde ebenfalls schwer verletzt. Für alle drei ging es danach in umliegende Krankenhäuser.

Das Auto wurde total zerstört. Insgesamt 30 Kameraden der Feuerwehr, drei Rettungswagen, ein Hubschrauber und ein Notarzt waren am Unfallort. 

Die Bundesstraße 19 war im Unglücksbereich vom frühen Sonntagabend bis in die Nacht hinein voll gesperrt.

Titelfoto: NEWS5 / Schuchardt

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0