Schwerer Unfall unter Alkohol und Drogen: Gegenstände fliegen über Terrassentür ins Wohnzimmer

Wartburgkreis - Auf der B84 zwischen Stockhausen und Großenlupnitz ist es am Dienstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Der Seat durchbrach einen Holzzaun und kam auf einem Grundstück im Rosenweg zum Stehen.
Der Seat durchbrach einen Holzzaun und kam auf einem Grundstück im Rosenweg zum Stehen.  © Landespolizeiinspektion Gotha

Im Bereich des Ortseingangs Großenlupnitz (Wartburgkreis) verlor ein 37-Jähriger mit seinem Seat in einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle und fuhr daraufhin gegen eine Straßenlaterne, das Ortseingangsschild und einen Leitpfosten, erklärte die Polizei.

Im Anschluss durchbrach das Auto einen Holzzaun eines Grundstücks im Rosenweg und kam schließlich im Garten zum Stehen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden außerdem überfahrene und mitgerissene Gegenstände - welche der Mann auf seiner Fahrt unfreiwillig "einsammelte"- durch die Terrassentür in das Wohnzimmer des betroffenen Einfamilienhauses geschleudert.

Der Seat-Fahrer wurde leicht verletzt. Ein durch die Polizei durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,8 Promille, ein Drogentest verlief ebenfalls positiv.

Zu Beweiszwecken wurde dem Unfallfahrer Blut abgenommen und der Führerschein sichergestellt.

Gegen den 37-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der entstandene Schaden wird auf einen Wert im unteren fünfstelligen Bereich beziffert.

Titelfoto: Landespolizeiinspektion Gotha

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0